„We’re back!“ – oder Diagnose Bullerbü-Syndrom

So, verdammt! Wieso hat das schon wieder so lange gedauert? Jaaa, wir hätten uns auch schon eher wieder zurückmelden können, aber neben der schlechten Ausrede („so wenig Zeit“) gibt es für den hauptsächlichen Teil der vergangenen Zeit noch eine recht schöne. Doch erstmal zur jetzigen Situation: wir sind beide wieder im Lande, in der Heimat, […]

Unsere Odyssee durch den Ausnahmezustand: „Es geht einfach nicht mehr“.

Seit dem letzten Blogeintrag ist fast ein Monat verstrichen. Ein Monat, in dem natürlich viel passiert ist und wir euch daher nun ein Update schuldig sind. Ein Monat, der für uns mehr als turbulent war und zu der härtesten Zeit der ganzen Reise gehört. Nachdem wir Tawang erreicht hatten, konnten wir uns grundsätzlich noch ganz […]

China – Teil 4: Yunnan oder „We’ll miss you, Brenda!“

Das letzte Wegstück nach Jiagulong ist eine Betonstraße, die in weiten Schleifen dahinführt. Noch bevor wir den Ort erreichen lotst Brenda uns ab vom Weg und wir sehen schon aus weiter Entfernung die riesigen Gestalten von etlichen Geiern. Wir kommen näher und sehen den leblosen Körper eines kleinen Pferds am Boden liegen. Die Geier scheuen […]

China – Teil 3: Sichuan oder „Ni Hao Brenda!“

Der Tag beginnt ausgeruht und mit der Aufregung über ein erstes Treffen. Wir haben Brenda zu uns in die Wohnung eingeladen. Als mein Telefon klingelt, begebe ich mich wie verabredet nach unten auf die Straße. Unser Apartment ist nicht leicht zu finden, denn es liegt in einem Komplex aus älteren Mehrparteienhäusern in einem Hinterhof mit […]

China – Teil 2: Gansu, Qinghai und Sichuan oder „Auf ins tibetische Hochland!“

Es geht weiter! Ich gestehe ein, mich etwas zu sehr über die Äußerung der französischen Brüder aufgeregt zu haben, jedoch müssen wir die Bedingung an uns selbst stellen, nicht weiter um jeden Preis uns um ein verstärktes Gruppengefüge zu bemühen. Denn grundsätzlich haben wir zusammen auch immer wieder Spaß, aber wenn man über einen langen […]