China- Teil 1: „Xinjiang“ oder „Die Reise ins Reich der Mitte“

Schon in der Mongolei haben wir gemerkt, dass China ein nimmermüdes, geschäftiges Land sein muss. Der Straßenbau dort demonstrierte den scheinbar unersättlichen Willen, jede denkbare Hürde zu überwinden, um den eigenen Einfluss auszuweiten. Jetzt, auf dem Weg zur Grenze, fahren wir auf einer Straße, die parallel zu einer weiteren, gesonderten Straße verläuft. Auf dieser stauen […]

Russland – Teil 3: Der Baikalsee

Unser Aufenthalt in Ulaanbaatar ist aufgrund der Beantragung des chinesischen Visums sicherlich zweckmäßig gewesen, jedoch haben die vielen netten Bekanntschaften ihn wirklich schön gemacht. Daher sagen wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge „Tschüss“ zu dieser Stadt und stürzen uns wieder einmal in den wahnwitzigen Verkehr. Einen Plan haben wir jedoch noch: da der […]

Fotogalerie aus der Mongolei

Unsere letzte Woche in der Mongolei ist angebrochen. Gerade sitze ich bei Sandsturm und H-Netz im Bus und lade diese Fotos hoch, während Malte unterm Wagen liegt und den Unterbodenschutz zurechtklopft. Die letzten Hundert Kilometer Wüste samt buckeligen Wegen zu wunderschönen Übernachzungsplätzen und vielen Schlaglöcher haben leichten Schaden hinterlassen. Da steigt die Vorfreude auf die […]

Mongolei – Teil 2: Ulaanbaatar oder „Das Rennen ums Chinavisum“

Unsere Internetrecherchen haben ergeben, dass der Antrag auf ein Touristenvisum bei der chinesischen Botschaft lediglich an den Wochentagen Montag, Mittwoch und Freitag möglich sein wird. Wir erreichen die mongolische Hauptstadt an einem Donnerstagmittag. Für unseren Aufenthalt haben wir eine Ferienwohnung in der Innenstadt gemietet, unweit der chinesischen Botschaft. Doch die Anfahrt ist eine echte Geduldsprobe. […]

Mongolei – Teil 1: „Die Reise durch den Norden“

Wieder sind zwei Wochen ins Land gegangen. Das macht die Aufholjagd mit den Berichten für unser Reiselogbuch natürlich nicht besser. Aber wir haben viel zu erzählen und wollen euch weiterhin daran teilhaben lassen. Wo waren wir zuletzt? Ah ja, unser Grenzübertritt in die Mongolei. Kennt ihr das auch: man bewegt sich eigentlich nur ein paar […]

Priviet Russland!

Seit rund einer Woche rollt Mushi nun auf russischem Boden! Nach den 4 Stunden an der lettisch-russischen Grenze in Terehova inkl. Pass- und Zollkontrolle ohne Englisch sprechende Grenzbeamte und einer ersten netten Bekanntschaft mit einem Kasachen, der seit 20 Jahren in München lebt und nun mit Sohn, Hund und zu viel Frischfleisch nach Russland zu […]